Schlagwort: Medienbeobachtung

15.000 Quellen

Medienbeobachtung im Gesamtprogramm Innerhalb unserer Medienbeobachtung bieten wir Ihnen die Auswertung von 7 000 Printpublikationen, knapp 7 000 Onlinemedien (einschließlich wichtiger Social Media-Quellen), 2 800 TV-Programme, 5 500 Radiosendungen sowie alle wichtigen Nachrichtenagenturen an. Hier können Sie sich die vollständige Liste der von uns zur Auswertung angebotenen Medien als PDF auf Ihren Computer laden.

…weiterlesen

World Service

Mit World Service die Welt im Blick Eine Medienbeobachtung muss sich nicht auf Deutschland beschränken. Vor allem dann nicht, wenn es darum geht, besser über bestimmte Länder informiert zu sein. Unser „Worldservice“ bietet Ihnen die aktuellen Texte aus 3.500 rund um den Globus erscheinenden Printpublikationen.

…weiterlesen

International

Neben Deutschland bin ich auch für die Pressearbeit in Österreich und der Schweiz zuständig. Das ist viel Arbeit. Ich mag die umfassende Dokumentation, die mediatpress® mir standardmäßig und ohne zusätzliche Kosten zukommen läßt. Dadurch habe ich deutlich weniger zu tun, wenn die Ergebnisse der Medienbeobachtunbg bei mir ankommen.

Tugce W., Süßwarenhersteller; Öffentlichkeitsarbeit

Klasse

Ich bin Berater im Bereich Kunst und Kultur. Im Zusammenhang mit der Wiedereröffnung eines Museums in Süddeutschland habe ich mediatpress® mit der Medienbeobachtung beauftragt. Aufgrund des umfangreichen Echos im Bereich der Internetbeobachtung und der erscheinungsnahen Lieferung der Internethinweise per E-Mail hat mich mediatpress® dann darauf aufmerksam gemacht, welche Maßnahmen im Bereich der Printpresse ich treffen könne, um mein Budget nicht zu überschreiten. Das war klasse!

Dr. Ahmed B., Kulturmarketing

Unakademisch

Ich habe den Eindruck, dass die Kundenberatung immer ganz gut Bescheid weiß über unseren Auftrag. Wir sind eine Hochschule. Mir gefällt die direkte und gleichzeitig freundliche Art von mediatpress®. Das Material, das wir als Ergebnis der Medienbeobachtung bekommen, ist einfach auch sehr gut aufgearbeitet. Außerdem konnte mediatpress® uns die Auswertung von Publikationen anbieten, die andere nicht im Programm hatten.

Siglinde F., Hochschule in Baden-Württemberg; Öffentlichkeitsarbeit

Diskretion

Ich kannte mediatpress® noch nicht. Da wollte ich natürlich wissen, für wen die noch arbeiten. Man sagte mir daraufhin, dass man Kundendaten nicht rausgibt, schon gar nicht zur Eigenwerbung. Ein kurzer Mindestbeobachtungszeitraum von nur 30 Tagen und eine Kündigungsfrist von nur 14 Tagen bei tagesgenauer Abrechnung gibt jedem die Möglichkeit die Medienbeobachtung schnell zu beenden, wenn man das Gefühl hat, dass etwas nicht so richtig läuft, sagte man mir. Ich bin nun mehr als 8 Jahre bei mediatpress®, habe mich einmal scheiden lassen, bin zweimal umgezogen und muss immer noch manchmal in mich hinein schmunzeln, wenn ich an das erste Telefonat mit der Kundenberatung denke.

Johannes K., Unternehmensberater

Lösung

Früher haben wir uns selbst um die Belegexemplare gekümmert. Seit mediatpress® unsere Medienbeobachtung macht, fragen wir uns schon manchmal, warum uns diese Lösung nicht schon vorher eingefallen ist. Die Anzahl der Publikationen, die bei mediatpress® gelesen werden übersteigt unsere Möglichkeiten bei weitem. Außerdem arbeitet man bei den Stuttgartern auch deutlich sorgfältiger. Während wir das sozusagen nebenbei machten mussten, machen die das eben als Hauptbeschäftigung.

Maximilian B., PR-Agentur; Geschäftsführer

Geduldig

Die Kundenberatung von mediatpress® hat mich auf die eine oder andere Sache im Zusammenhang mit Medienbeobachtung hingewiesen, von der ich überhaupt noch keine Ahnung hatte. Wir haben mindestens eine halbe Stunde telefoniert. Ungeduld geht anders. Leider hat mein Kunde einen anderen Anbieter bevorzugt. Aus was für Gründen auch immer. Ich hätte mich klar für mediatpress® entschieden. Das nächste Mal entscheide ich. Hoffentlich!

Evelyn C., PR Büro